EBS-Container

MBA

Die MBA Neumünster GmbH ist ein Unternehmen der Kreislauf- und Ressourcenwirtschaft. Die mechanisch-biologische Abfallbehandlungsanlage (MBA) produziert Ersatzbrennstoffe und Wertstofffraktionen aus Hausmüll und Gewerbeabfällen. Dabei arbeitet sie eng zusammen mit dem 100 % kommunalen Heizkraftwerk der SWN Stadtwerke Neumünster GmbH.

Klimaschonender Brennstoff aus Ihrem Abfall

Das Konzept aus mechanisch-biologischer Abfallbehandlungsanlage (MBA) und thermischer Ersatzbrennstoffverwertung (TEV) ist hocheffizient. Es schont das Klima und spart Ressourcen ein. Denn durch den Einsatz von Ersatzbrennstoff werden rund 89.000 Tonnen Steinkohle jährlich eingespart. 

Die MBA Neumünster behandelt jährlich rund 250.000 Tonnen Abfall. Es handelt sich um Rest- und Sperrmüll sowie hausmüllähnlichen Gewerbeabfall überwiegend aus Schleswig-Holstein. Die Anlage gehört zu den größten mechanisch-biologischen Abfallverwertungsanlagen in Deutschland. Sie ist ein gefragtes Anschauungsobjekt für Besuchergruppen aus der ganzen Welt.

 

Kooperations- und Vertragspartner der MBA

Die in der MBA Neumünster behandelten Siedlungs­abfälle kommen aus:

  • Kreis Rendsburg-Eckernförde
  • Kreis Plön
  • Kreis Nordfriesland
  • nördlicher Kreis Segeberg
  • kreisfreie Stadt Flensburg
  • kreisfreie Stadt Neumünster
Kooperationspartner

Unsere Ziele

  • Versorgung der Thermischen Ersatzbrennstoff-Verwertungsanlage (TEV) mit hochwertigem qualitätsgesichertem Brennstoff

  • Klima- und Ressourcenschutz in der Region

  • Weitere Optimierung des Verfahrens, weitere Minimierung der Emissionen

  • Schaffung und Sicherung von interessanten Ausbildungs- und Arbeitsplätzen

  • Regelmäßige Angebote zur Umweltbildung

Betriebsführung des SWN-Wertstoffzentrums

Die MBA Neumünster GmbH wurde 2002 von der SWN Entsorgung GmbH (Anteil 73,7 %) und der REMONDIS GmbH & Co. KG (Anteil 26,3 %) gegründet. Sie ist Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft-Stoffspezifische-Abfallbehandlung e.V. (ASA e.V.)

Die MBA hat die Betriebsführung für das gesamte SWN-Wertstoffzentrum übernommen und arbeitet dabei eng mit den anderen Tochtergesellschaften der Stadtwerke Neumünster (SWN) zusammen. Das sind insbesondere: 

  • Bio-Abfall-Verwertungsgesellschaft mbH, kurz BAV (Recyclinghof und Kompostierungsanlage)
  • SWN Entsorgung GmbH (Deponie und Sickerwasseraufbereitung)

Zertifikate

Zum Selbstverständnis des Unternehmens gehören eine gleichbleibend hohe Qualität und effiziente Arbeitsabläufe. Wir sind deshalb bestrebt, uns dies durch unabhängige Gutachter bestätigen zu lassen.

 

  • Entsorgungsfachbetrieb

    Bereits nach 3-jähriger Betriebszeit hatte die Mechanisch-Biologische Abfallbehandlungsanlage (MBA) Neumünster das in der Abfallwirtschaft hoch angesehene und begehrte Siegel „Entsorgungsfachbetrieb“ verliehen bekommen. Es wurde von der Entsorgergemeinschaft der Deutschen Entsorgungswirtschaft (EdDE) zum ersten Mal überreicht am 16. Juli 2008. Als Entsorgungsfachbetrieb entwickelt sich die MBA ständig weiter. Dies wird durch jährliche Folgeprüfungen von unabhängigen Prüfern dokumentiert und kontrolliert.

  • Energieeffizienz-Zertifikat

    Im Rahmen der ASA-Untersuchung „Energieeffizienz und Klimarelevanz von MBA in Kombination mit energetischer und stofflicher Verwertung sowie Deponie“ wird bereits seit 2009 regelmäßig auf der Grundlage der VDI 3460/2 für die MBA Neumünster inklusive BAA die Energie- und Klimabilanz berechnet. Mit dem aktuell gültigen Zertifikat wird bestätigt, dass durch die Abfallbehandlung in der MBA nach Abzug aller Eigenverbräuche 56,4 % des Energieinhaltes der behandelten Abfälle in Form von Strom und Wärme genutzt wird.

  • Verpackungs-Zertifikat

    Die MBA Neumünster GmbH ist seit 2008 auch gemäß Verpackungsverordnung zertifiziert. Ihre Teilanlage Brennstoffaufbereitung (BAA) ist gemäß Anhang 1 zu § 6 Verpackungsverordnung dafür zugelassen Mischkunststoffe (z.B. Fraktionen 350, 352) und Sortierreste zu Ersatzbrennstoff aufzubereiten. Das aktuelle Zertifikat ist bis zum 31.08.2020 gültig. Bericht Verpackungszertifikat

April 2020

Jahres-Emissionsanzeige der MBA

Einmal jährlich informieren wir Sie über unsere Jahresemissionen. Die Genehmigung der MBA Neumünster basiert auf der 30. Bundes-Immissionsschutz-Verordnung (BImSchV). Sie ist speziell für Mechanisch-Biologische Abfallbehandlungs­anlagen erlassen worden. Die Messungen ergaben: Die MBA Neumünster hält alle Grenzwerte sicher ein. Auch die Werte der Selbstverpflichtung werden von der MBA weit unterschritten.

Jahresanzeige der Emissionen 2019