Pressemeldungen

Vielen Dank für Ihr Interesse an den Stadtwerken Neumünster. Hier finden Sie stets unsere aktuellen Pressemitteilungen.

Pressemeldungen

  • 02.12.2022

    SWN-Kunden profitieren im Dezember von der Soforthilfe Gas und Fernwärme

    Die Bundesregierung wird Bürgerinnen und Bürger sowie kleinere und mittlere Gewerbebetriebe bei den hohen Energiekosten entlasten. Aus diesem Grund entfällt der Abschlag für Gaskund*innen im Dezember und Fernwärmekund*innen erhalten eine Auszahlung. „Wir begrüßen die Entscheidung der Regierung Bürgerinnen und Bürger zu entlasten und werden selbstverständlich die Soforthilfen an unsere Kunden in vollem Umfang weitergeben“, berichtet Saskia Ullrich, Pressesprecherin der Stadtwerke Neumünster.

    mehr erfahren

  • 30.11.2022

    Telefonhotline von “Hin&Wech” jetzt länger erreichbar

    Der Shuttleservice “Hin&Wech” hat den Linienverkehr am Sonntag in Neumünster jetzt schon seit einiger Zeit komplett ersetzt. Fahrgäste können den Service der SWN Verkehr ganz einfach über das Smartphone per App buchen. Personen, die kein Smartphone besitzen, haben die Möglichkeit, den Shuttleservice sonntags per Telefon zu buchen. „Wir haben gemerkt, dass die telefonische Buchung häufiger genutzt wird als gedacht, und uns erreichte immer wieder die Anfrage, ob wir die Telefonzeiten ausweiten können. Diesem Wunsch kommen wir jetzt nach”, berichten Sonja Kessal, Geschäftsführerin der SWN Verkehr.

    mehr erfahren

  • 25.11.2022

    Kostenloser Verleih von Strommessgeräten im SWN Kundenzentrum

    Ab sofort können im SWN-Kundenzentrum am Kuhberg kostenlos Stromkosten-Messgeräte ausgeliehen werden. „Mit den kleinen Geräten lassen sich kleine und große Stromfresser im Haushalt finden“, berichtet Juliane Michel, Leiterin für nachhaltige Geschäftsentwicklung bei den Stadtwerken Neumünster und erklärt, „häufig ist einem gar nicht bewusst, welche Geräte auch im Stand-by wie viel Strom verbrauchen.“

    mehr erfahren

  • 15.11.2022

    Ab Januar: Preise für Strom und Fernwärme steigen

    Stadtwerke Neumünster dennoch vergleichsweise günstig

    • Entlastend: SWN geben abgesenkten Mehrwertsteuersatz an Kunden weiter
    • SWN passen ab Januar Abschläge für Strom und Fernwärme an
    • Hohe Beschaffungskosten sowie gestiegene Netznutzungsentgelte und Umlagen sind Ursachen für Preiserhöhung bei Strom
    • Preis für Fernwärme steigt aufgrund gestiegener Kosten am Energiemarkt. Neues Preissystem greift jetzt für alle Kunden ab Januar

    Neumünster (swn). Für Kundinnen und Kunden der Stadtwerke Neumünster (SWN) gelten ab 1. Januar neue Preise für Strom und Fernwärme. Gleichzeitig gibt der Versorger den gesenkten Mehrwertsteuersatz auf Fernwärme von 19 % auf 7 % rückwirkend zum 1. Oktober 2022 an seine Kunden weiter. „Das entlastet, kann eine Preisanpassung nach oben dennoch nicht verhindern“, erklärt Saskia Ullrich, Pressesprecherin der Stadtwerke Neumünster, und ergänzt: „Beim Strom sind unsere Beschaffungskosten deutlich gestiegen. Ab Januar gelten nun auch höhere Netznutzungsentgelte sowie Umlagen, die sich ebenfalls auf die Preise auswirken.“ Ab 1. Januar steigen Grundpreis und Arbeitspreis beim Strom. Je nach Tarif stehen insgesamt zwischen 37 % und 53 % mehr auf der Rechnung. Für einen Beispielhaushalt mit einem Verbrauch von 2.500 Kilowattstunden im Jahr im Grundversorgungstarif bedeutet die Änderung Mehrkosten von etwa 37 € monatlich.  

    mehr erfahren

  • 29.10.2022

    SWN Fernwärme: Bauarbeiten im Wernershagener Weg

  • 23.10.2022

    SWN-Glasfaser: Frühzeitige Ausbauzusage für das Aktionsgebiet 22

    Obwohl der Aktionszeitraum noch bis zum 29. Oktober geht, haben die Stadtwerke Neumünster bereits jetzt die Ausbauzusage für die Gemeinden Hedwigenkoog, Hellschen-Heringsand-Unterschaar, Hillgroven, Norddeich, Reinsbüttel und Wesselburenkoog gegeben. „Wir sind absolut begeistert und freuen uns über die große Beteiligung am Projekt. Die Vermarktung war dank der Gemeinden mit ihren Bürgermeistern, der Bürgerinnen und Bürger sowie aller Beteiligten ein voller Erfolg“, freut sich Matthias Ballweg, Kampagnenmanager bei den Stadtwerken Neumünster. Am 4. November geben die Stadtwerke Neumünster ein Dankeschönfest für die tolle Beteiligung.

    mehr erfahren

  • 18.10.2022

    Höhere Gaspreise ab 1. Dezember 2022

    •             Stadtwerke Neumünster passen Grund- und Arbeitspreise in allen Tarifen an
    •             Ursache sind stark gestiegene Preise an den Energiemärkten und Umlagen
    •             Rückwirkende Senkung der Mehrwertsteuer auf Gas entlastet
    •             Erhöhung der monatlichen Abschläge für Erdgas ab dem 1. Januar 2023
    •             Energiesparen nach wie vor wichtig

    mehr erfahren

  • 30.09.2022

    Statt Gasumlage kommt die Gaspreisbremse

    Bundesregierung kippt Umlage zwei Tage vor deren Start. SWN entfernt sie aus der Berechnung und belohnt zusätzlich Energiesparer
     

    Kurz vor ihrem Start am 1. Oktober 2022 hat die Bundesregierung am Donnerstag (29. September) die Gasumlage gekippt und eine Bremse beim Gaspreis beschlossen. Auch die geplante Senkung der Umsatzsteuer auf Gas ist seit Freitag (30. September) durch. „Wir hatten bereits Mitte August alle unsere Kundinnen und Kunden über die Umlage in Höhe von 2,419 Cent pro Kilowattstunde informiert. Selbstverständlich werden wir sie nun nicht erheben. Den gesenkten Umsatzsteuersatz berücksichtigen wir in der Jahresabrechnung“, erklärt Saskia Ullrich, Pressereferentin bei den Stadtwerken Neumünster.

    mehr erfahren

  • 30.09.2022

    SWN Fernwärme: Baustelle an der Unterführung am Bahnhof

    Die Stadtwerke Neumünster (SWN) arbeiten ab Dienstag, den 4. Oktober am Fernwärmenetz an der Unterführung am Hauptbahnhof. Dafür wird jeweils eine Fahrspur je Richtung in der Unterführung am Hauptbahnhof bis zum Ende des nächsten Jahres gesperrt. „Durch diese bauliche Maßnahme können wir den Versorgungsring der Fernwärme, der um das gesamte Stadtgebiet herumführt, endlich schließen“, berichtet Saskia Ullrich, Pressereferentin bei den Stadtwerken Neumünster und erklärt weiter: „Durch die Querung wird der sogenannte Ringschluss hergestellt, der uns ermöglicht, weitere Kunden an das Heizwassernetz anzuschließen. Zudem können wir so die klimafreundliche Versorgung über Heizwasser im gesamten Versorgungsgebiet ermöglichen, Störungen schneller lokalisieren sowie Schäden beseitigen.“

    mehr erfahren

  • 29.09.2022

    Die Waldbühne geht in die Winterpause

    Die Waldbühne am Bad am Stadtwald verabschiedet sich am kommenden Wochenende in die Winterpause. Bevor es in Neumünsters schönstem Biergarten ruhig wird, kann zum Abschluss nochmal ordentlich gefeiert werden. Am 1. Oktober veranstaltet die Waldbühne ab 14 Uhr ein Oktoberfest. Auch Hunde kommen nochmal auf ihre Kosten: Das Freibad lädt die Vierbeiner am 2. Oktober zum Hundeschwimmen ein. Beide Veranstaltungen sind kostenlos.

    mehr erfahren

  • 27.09.2022

    SWN-Fernwärme: Wasser im Fernwärmenetz wird eingefärbt

    Anfang September haben die Stadtwerke Neumünster die Neumünsteranerinnen und Neumünsteraner bereits aufgerufen, sich mit Auffälligkeiten wie trockene Stellen auf Straßen oder Fußwegen bei regennasser Straße zu melden. Grund für diese trockenen Stellen können Leckagen im Fernwärmenetz sein.
    Jetzt gehen die Stadtwerke den nächsten Schritt. Um möglichst viele Undichtigkeiten zu finden, wird das Wasser im Fernwärmenetz nun grün eingefärbt.

    mehr erfahren

  • 27.09.2022

    Energiesparmaßnahmen bei SWN – Sauna wird ab dem 1. Oktober zum Teil geschlossen

    Aufgrund der aktuellen Lage sind nicht nur die Bürgerinnen und Bürger zum Energiesparen aufgerufen, auch Unternehmen müssen mitziehen. So haben die Stadtwerke Neumünster bereits am 18. August die Beleuchtung am Wasserturm ausgeschaltet und seit dem 1. September gilt ein umfassender Katalog für Strom- und Gaseinsparungen in den Arbeitsräumen der SWN. Der nächste Schritt betrifft das Schwimmbad. Ab dem 1. Oktober werden im Bad am Stadtwald drei von vier Saunen vorerst bis zum 30. November geschlossen.

    mehr erfahren

  • 26.09.2022

    Fernwärme: Kurze Unterbrechung für Arbeiten erforderlich

    Am Mittwoch, den 28. September arbeiten die Stadtwerke Neumünster (SWN) im Bereich der Innenstadt am Fernwärmenetz. Dazu muss von 9 bis 17 Uhr die Versorgung kurzzeitig in einigen Straßen unterbrochen werden. Betroffen sind folgende Straßen: Am Teich, Schleusberg, Tivoli, Kleinflecken, Hinter der Kirche und Mühlenhof von Hausnummer 1-13. SWN bittet um Verständnis dafür und arbeitet so zügig wie möglich, um die Beeinträchtigung für die Betroffenen so gering wie möglich zu halten.

    mehr erfahren

  • 22.09.2022

    SWN: Bauarbeiten in der Wasbeker Straße Ecke Bahnhofstraße

    Neumünster (swn). Die Stadtwerke Neumünster (SWN) müssen ab Montag, den 26. September Bauarbeiten in der Wasbeker Straße Ecke Bahnhofstraße vornehmen.  Grund ist das Absacken der Straße, die durch eine Unterspülung in Folge eines Wasserrohrbruches im Frühjahr entstanden ist. Zeitgleich werden im Zuge der Straßensperrung Arbeiten an einem Fernwärmeschacht und einem Hydranten durchgeführt.

    mehr erfahren

  • 22.09.2022

    SWN-Energie: Gassparen wird jetzt belohnt

    Nicht nur die Bundesregierung ruft zum Sparen auf, auch die Stadtwerke Neumünster möchten sich am Energiesparen beteiligen. So wurde bereits ein umfassender Katalog mit Sofortmaßnahmen wie beispielsweise eine Temperaturreduzierung auf 16 bis 19 Grad in den Büroräumen umgesetzt. Jetzt hat SWN noch eine weitere Aktion für seine Gaskunden ins Leben gerufen. „Jeder kann einen kleinen Beitrag zum Energiesparen leisten und wenn viele mitmachen, können wir die aktuelle Situation etwas entspannen“, berichtet Saskia Ullrich, Pressereferentin bei den Stadtwerken Neumünster und erklärt weiter „Deshalb bieten wir eine Prämie von 100 € für alle SWN-Kunden, die ihren Gasverbrauch bis März um 10 % reduzieren.“

    mehr erfahren

  • 21.09.2022

    SWN-Glasfaser: Letzte Chance in Faldera für einen kostenlosen Hausanschluss

    Neumünster (swn). Die Glasfaservermarktung in Faldera neigt sich dem Ende zu. Noch bis zum 30. September haben die Anwohner die Chance, sich das hochmoderne und zukunftsfähige Glasfasernetz zu sichern und den Glasfaseranschluss für 0 € statt 990 € zu erhalten. „Eigentümer von Einfamilienhäusern haben sich während der Vermarktungszeit sehr gut am Projekt beteiligt und haben nicht nur den Vorteil des schnellen Internets, sondern auch die Aufwertung der Immobilie erkannt“, erklärt Frederic Liekfeldt, Kampagnenmanager bei den Stadtwerken Neumünster.

    mehr erfahren

  • 19.09.2022

    Fernwärme: Kurze Unterbrechung für Arbeiten erforderlich

    Am Dienstag, den 20. September arbeiten die Stadtwerke Neumünster (SWN) im Stadtteil Wittorf am Fernwärmenetz. Dazu muss von 9 bis 17 Uhr die Versorgung kurzzeitig in vielen Straßen unterbrochen werden. SWN bittet um Verständnis dafür und arbeitet so zügig wie möglich, um die Beeinträchtigung für die Betroffenen so gering wie möglich zu halten.

    mehr erfahren

  • 16.09.2022

    Streik bei den Busfahrern: SWN Verkehr ist nicht betroffen

    Die Gewerkschaft „verdi“ hat zu einem Streik bei den privaten Busunternehmen in Schleswig-Holstein am kommenden Montag und Dienstag (19. und 20. September) aufgerufen. Der Busverkehr der SWN Verkehr GmbH in Neumünster ist davon nicht betroffen. „Die Tarifverhandlungen betreffen einen anderen Tarifvertrag. Somit werden die Busse vom SWN Verkehr ganz normal fahren“, berichtet Saskia Ullrich, Pressereferentin der Stadtwerke Neumünster.

    mehr erfahren

  • 12.09.2022

    Wasserverlust im Fernwärmenetz – SWN bittet um Mithilfe

    Immer wieder kommt es zu Wasserverlusten im Fernwärmenetz. Derzeit steigt der Anteil an Wasser, das durch Leckagen in den Rohren verloren geht, immer weiter. Die Stadtwerke Neumünster bitten nun die Neumünsteranerinnen und Neumünsteraner um Mithilfe. „Wir freuen uns über jedes Leck, das wir mit Hilfe unserer Kundinnen und Kunden genauer lokalisieren können, denn das Wasser für das Fernwärmenetz muss aufwendig aufbereitet werden. Zudem spart jede gefundene Leckage Energie“, berichtet Saskia Ullrich, Pressereferentin der Stadtwerke Neumünster.

    mehr erfahren

  • 08.09.2022

    Busschule für Senioren rund um den ÖPNV bei SWN Verkehr

    Im Zuge der Europäischen Mobilitätswoche vom 16. bis zum 22. September wird die SWN Verkehr GmbH zusammen mit dem Seniorenbüro Neumünster am 21. September, von 10 - 12 Uhr eine Seniorenbusschule rund um den ÖPNV in Neumünster anbieten. Die Anmeldung der Seniorinnen und Senioren läuft über das Seniorenbüro Neumünster.

    mehr erfahren