Vertragszusammenfassung

Bestätigen Sie hierüber Ihre Vertragszusammenfassung (VZF)

Fragen rund um die freie Routerwahl

  • Wie und wo gebe ich meinen SWN Router zurück?

    Nach Ablauf der Vertragslaufzeit ohne Verlängerung bzw. bei Kündigung oder bei Routertausch ist sämtliche Hardware an SWN zurückzuschicken. Dies erfolgt im Rahmen einer Rücksendung / Rückgabe.

    Welche Möglichkeiten einer Rückgabe bestehen?
    Sie haben die Möglichkeit Ihren Router postalisch oder persönlich zurückzugeben.
    Persönliche Rückgaben erfolgen im SWN-Kundenzentrum am Kuhberg 35-37 in Neumünster. Sie erreichen dieses montags bis donnerstags von 08:00 bis 17:00 Uhr und freitags von 08:00 bis 16:00 Uhr. Eine Rückgabe in Form einer Rücksendung / Rücklieferung auf postalischem Wege senden Sie bitte an:

    Seloca GmbH c/o Stadtwerke NMS
    Barkauer Str. 121
    24145 Kiel

    Was muss die Rückgabe enthalten?
    Die Rückgabe erstreckt sich auf sämtliche überlassene Hardware vor Vertragsende. Dies beinhaltet neben dem Router selbst auch weiteres Zubehör wie Kabel oder Netzgeräte. Das Vorhandensein der Originalverpackung ist nicht zwingend notwendig.

    Wie muss der Router verpackt sein?
    Für die Rückgabe ergeben sich keine zwingenden Verpackungsvorschriften. Geben Sie den Router aber in jeden Fall in einen geschlossenen Karton zurück. Bewährt hat sich Luftpolsterfolie oder anderes Verpackungsmaterial zur Dämpfung des Inhaltes.

    Wie muss die Rückgabe gekennzeichnet sein?
    Die Rückgabe versehen Sie in jedem Falle deutlich sichtbar mit den vollständigen Namen des Vertragsinhabers sowie der Kundenummer. Wir bitten Sie folgenden Rückgabezettel der Sendung ausgefüllt beizufügen.

  • Kann ich jeden beliebigen Router verwenden?

    Kunden, die einen eigenen Router an dem Anschluss von SWN nutzen möchten, müssen darauf achten, dass dieser auch kompatibel mit dem SWN-Glasfasernetz ist. Der Router muss für die Bandbreite geeignet sein, die an Ihrem Anschluss geschaltet ist. Informationen dazu finden Sie in den Angaben des Herstellers. Sehr alte Geräte sind gegebenenfalls nicht kompatibel und unterstützen beispielsweise kein IPv6/ DS-Lite.

    Technische Anforderungen an den Router:

    • Internet: Unterstützung von IPv4 sowie IPv6 LAN: 2 x 1000Base-T (2 x Gigabit-Ethernet)
    • Telefonie: Internettelefonie SIP-konform nach RFC 3261
    • Wireless: WLAN 802.11/​b/​g/​n, (besser WLAN 802.11a/​b/​g/​n/​ac) simultan und WPA2-Verschlüsselung
  • Können Bestandskunden einen selbstgewählten Router nutzen?

    Auch unseren Bestandskunden möchten wir die Nutzung eines eigenen Routers ermöglichen. Kontaktiere dafür einfach unseren Kundenservice unter 04321 202-2750 oder per E-Mail an vertrieb-telko@swn.net. Wir senden dir anschließend die für die Einrichtung erforderlichen Zugangsdaten.

    Bitte beachte, dass du direkt vor der Anbindung deines eigenen Routers unseren technischen Service unter 04321 202-301 zwecks technischer Umschaltung informierst.

  • Was passiert mit dem vom Techniker installierten SWN-Endgerät?

    Jedem Neukunden wird am Tag der Anschaltung von SWN High-End WLAN-Router eingerichtet und bereitgestellt. Der Kunde ist nicht Eigentümer des Gerätes und muss den Router jederzeit für eventuelle Entstörungszwecke aufbewahren und bereit halten. Bei Beendigung des Vertrages musst du das bereitgestellte Gerät an uns zurückzusenden.

  • Warum muss ich meine Telefonie selber einrichten?

    Wer einen eigenen Router am Anschluss von SWN nutzen möchte, ist auch für dessen korrekte Konfiguration verantwortlich. Dazu gehört die Eintragung der richtigen Zugangsdaten für die Telefonie. Das ist Teil der gesetzlichen Vorgaben, mit der dir alle Freiheiten zur Wahl eines eigenen Routers gegeben wird. Wer Hardware nutzt, die von uns bereitgestellt wird, muss sich hingegen nicht selbst um die Einrichtung kümmern. Das übernehmen wir für dich.

  • Kann ich auf Routern von SWN künftig selber Firmware-Updates installieren?

    Das ist nicht möglich, da SWN-Endgeräte weiterhin von uns verwaltet werden. Das bedeutet, dass wir Firmware-Updates weiterhin prüfen und für dich auf unsere Router verteilen. Das gilt natürlich nicht für eine von dir gekaufte, kompatible FRITZ!Box. Bei dieser bist du selber für die Firmware-Updates verantwortlich.

  • Gibt es auch eine freie Hardware-Wahl für den Fernsehempfang?

    Die neue gesetzliche Regelung betrifft nur die freie Wahl des Routers. Die Hardware für den Fernsehempfang bleibt davon unberührt. Das CI+ Modul und die SmartCard stellt SWN weiterhin zur Verfügung. Die Wahl eines Receivers oder TV-Gerätes mit CI-Slot ist auch heute schon frei.

  • Kann ich eine vorhandene FRITZ!Box von SWN übernehmen?

    Nein, eine Übernahme ist nicht möglich. Das Gerät stellen wir Dir im Rahmen eines Servicevertrages kostenlos bereit, SWN bleibt jedoch Eigentümer. Bei Beendigung des Vertrages musst Du das bereitgestellte Gerät an uns zurückzusenden.

Du interessierst dich für Glasfaser?