Anschlussarbeiten

Wann bekomme ich das SWN-Glasfaserinternet?

Grundsätzlich unterscheiden wir bei SWN im Telekommunikationsbereich folgende Prozesse:

1. Aktivierung:
Aktivierung bedeutet, dass in deinem Haus bereits der Glasfaseranschluss vorhanden ist, wir diesen für dich aber freischalten müssen.

2. Nachzügler:
Unter Nachzügler werden die Gebiete verstanden, in denen bereits Glasfaser in den Straßen verbaut wurde. Diese Glasfaser muss nun in die einzelnen Häuser, die GIGA⁵ gebucht haben, gelangen.

3. Roll-Out:
Unter Roll-Out verstehen wir die Gebieten, in denen bisher noch kein Glasfaser von SWN verbaut wurde. Damit dieser Bau wirtschaftlich wird, sammeln wir zuvor bis zu einem gewissen Zeitpunkt die Verträge der Kundinnen und Kunden ein. Erst, wenn ausreichend Verträge eingegangen sind, planen wir den Bau der Glasfasertrassen und beauftragen die zuständigen Baufirmen.

Wenn du also wissen willst, wie lange es etwa dauert, bis du das GIGA⁵-Internet nutzen kannst, wähle zunächst aus, zu welchem Bereich dein Anschluss gehört.

    Aktivierung

  • Der Glasfaseranschluss ist bereits in meinem Haus/meiner Wohnung.

    Aktivierung bedeutet, dass in deinem Haus bereits der Glasfaseranschluss vorhanden ist, wir diesen für dich aber freischalten müssen.

     

    1. Vertrag abschließen:
      GIGA⁵-Vertrag abschließen und Eingangsbestätigung erhalten.
    2. Zugangsdaten erhalten:
      Du erhältst die Zugangsdaten für das Kundenportal.
    3. Bestätigung erhalten:
      Auftragsbestätigung erhalten. Dort werden alle Details zu deinem Vertrag noch einmal zusammengefasst.
    4. Altvertrag kündigen:
      Du hast einen Vertrag bei einem anderen Anbieter? Wir kündigen diesen für dich,
    5. High-End WLAN-Router erhalten:
      Der Router sowie die Einrichtungsanleitung werden zu dir nach Hause geliefert.
    6. Zugangsdaten erhalten:
      Du erhältst die Zugangsdaten für den Router.
    7. Anschluss aktivieren:
      Um den Anschluss aktivieren zu können, brauchst du den Router, die Einrichtungsanleitung und die Zugangsdaten für den Router.
    8. Sofort lossurfen:
      Los geht's! Nach der Einrichtung des Routers kannst du sofort lossurfen!
    9. Umstellung Altanbieter:
      Du hast einen Vertrag bei einem Altanbieter? Du nutzt die Telefonie über deinen Altanbieter weiter bis der Vertrag ausläuft. Wir informieren dich über den Umstellungstermin. Erst mit der Umstellung der Telefonie zahlst du deinen GIGA⁵-Tarif. Das Internet kannst du bereits vorher kostenfrei nutzen!
    10. GIGA⁵ genießen!
      Viel Spaß mit deinem GIGA⁵-Anschluss.

    Bei Fragen wende dich gern an unseren Kundenservice unter 04321 202-2750. Bei Problemen helfen dir die Kolleginnen und Kollegen von der Technik unter 04321 202-301.

    Nachzügler

  • Glasfaser ist bereits in meinem Ort vorhanden.

    Unter Nachzügler werden die Gebiete verstanden, in denen bereits Glasfaser in den Straßen verbaut wurde. Diese Glasfaser muss nun in die einzelnen Häuser, die GIGA⁵ gebucht haben, gelangen.

     

    1. Vertrag abschließen:
      GIGA⁵-Vertrag abschließen und Eingangsbestätigung erhalten.
    2. Zugangsdaten erhalten:
      Du erhältst die Zugangsdaten für das Kundenportal.
    3. Bestätigung erhalten:
      Auftragsbestätigung erhalten. Dort werden alle Details zu deinem Vertrag noch einmal zusammengefasst.
    4. Hausbegehung:
      Gemeinsam mit dem SWN-Mitarbeiter sprichst du einen Termin ab und führst die Hausbegehung durch.
    5. High-End WLAN-Router erhalten:
      Der Router sowie die Einrichtungsanleitung werden zu dir nach Hause geliefert.
    6. Zugangsdaten erhalten:
      Du erhältst die Zugangsdaten für den Router.
    7. Altvertrag kündigen:
      Du hast einen Vertrag bei einem anderen Anbieter? Wir kündigen diesen für dich.
    8. Bau des Glasfaseranschlusses:
      Bevor mit dem Bau begonnen wird, nimmt die Baufirma zu dir Kontakt auf, um einen Termin zu vereinbaren. Anschließend wird vom Tiefbauunternehmen eine Baugrube (Größe etwa 1 x 1 m) am vorher vereinbarten Anschlusspunkt an deinem Haus geöffnet. Die Erdrakete wird von Baugrube zu Baugrube gepresst, ggf. wird ein Rohrgraben hergestellt. Liegt das Leerrohr am Haus, werden die Baugruben geschlossen und alle Oberflächen wiederhergestellt.
    9. Montage des Hausanschlusses:
      Durch den Monteur erfolgt der Wanddurchbruch für die Hauseinführung (ca. 20 mm Durchmesser). Anschließend wird das Leerrohr mit gas- und wasserdichter Versiegelung durchgeführt. Das Netzabschlussgerät wird fest an der Hauswand montiert.
    10. Inbetriebnahme Router:
      Jetzt wird vom SWN-Techniker das Netzabschlussgerät mit dem Router verbunden.
    11. WLAN-Check:
      Anschließend erfolgt der WLAN Check im Haus. Damit das Haus überall gut ausgeleuchtet ist, erhältst du von uns ggfs. einen WLAN-Repeater.
    12. Sofort lossurfen:
      Los geht's! Nach der Einrichtung des Routers kannst du sofort lossurfen!
    13. Umstellung Altanbieter:
      Du hast einen Vertrag bei einem Altanbieter? Du nutzt die Telefonie über deinen Altanbieter weiter bis der Vertrag ausläuft. Wir informieren dich über den Umstellungstermin. Erst mit der Umstellung der Telefonie zahlst du deinen GIGA⁵-Tarif. Das Internet kannst du bereits vorher kostenfrei nutzen!
    14. GIGA⁵  genießen!
      Viel Spaß mit deinem GIGA⁵-Anschluss.

    Bei Fragen wende dich gern an unseren Kundenservice unter 04321 202-2750. Bei Problemen helfen dir die Kolleginnen und Kollegen von der Technik unter 04321 202-301.

    Roll-Out

  • Glasfaser ist in meinem Ort noch nicht vorhanden, befindet sich aber in der Vermarktung.

    Unter Roll-Out verstehen wir die Gebieten, in denen bisher noch kein Glasfaser von SWN verbaut wurde.

     

    1. Vermarktung:
      Damit der Bau des Glasfasernetzes wirtschaftlich wird, sammeln wir in dieser Zeit die Verträge der Kundinnen und Kunden ein. In dieser Phase ist es also besonders wichtig, dass ausreichend Verträge eingehen. Übrigens: Während der Vermarktung bekommst du den Glasfaseranschluss für 0 € statt 990 €.
    2. Vertrag abschließen:
      GIGA⁵-Vertrag abschließen und Eingangsbestätigung erhalten.
    3. Vermarktungsende:
      Wenn die Vermarktung abgeschlossen ist, zählen wir die Verträge aus und prüfen, ob der wirtschaftliche Ausbau möglich ist. Wenn der Bau möglich ist, informieren wir dich zeitnah über die Zusage und den Start des Glasfaserausbaus. Wenn der Bau nicht möglich ist und wir das Projekt absagen müssen, stornieren wir dir automatisch deinen Vertrag. Das heißt, wenn nicht gebaut wird, kommst du automatisch aus deinem Vertrag heraus.
    4. Ausbauplanung:
      Wenn ausreichend Verträge eingegangen sind, geht es intern weiter mit der Ausbauplanung.
    5. Bauphase:
      Innerhalb der Bauphasen holen wir die Baugenehmigungen ein und der Bau der einzelnen Trassen und Straßen erfolgt.
    6. Hausbegehung:
      Gemeinsam mit dem SWN-Mitarbeiter sprichst du einen Termin ab und führst die Hausbegehung durch.
    7. Bestätigung erhalten:
      Auftragsbestätigung erhalten. Dort werden alle Details zu deinem Vertrag noch einmal zusammengefasst.
    8. Zugangsdaten erhalten:
      Du erhältst die Zugangsdaten für das Kundenportal.
    9. High-End WLAN-Router erhalten:
      Der Router sowie die Einrichtungsanleitung werden zu dir nach Hause geliefert.
    10. Zugangsdaten erhalten:
      Du erhältst die Zugangsdaten für den Router.
    11. Altvertrag kündigen:
      Du hast einen Vertrag bei einem anderen Anbieter? Wir kündigen diesen für dich.
    12. Bau des Glasfaseranschlusses:
      Bevor mit dem Bau begonnen wird, nimmt die Baufirma zu dir Kontakt auf, um einen Termin zu vereinbaren. Anschließend wird vom Tiefbauunternehmen eine Baugrube (Größe etwa 1 x 1 m) am vorher vereinbarten Anschlusspunkt an deinem Haus geöffnet. Die Erdrakete wird von Baugrube zu Baugrube geschossen, ggf. wird ein Rohrgraben hergestellt. Liegt das Leerrohr am Haus, werden die Baugruben geschlossen und alle Oberflächen wiederhergestellt.
    13. Montage des Hausanschlusses:
      Durch den Monteur erfolgt der Wanddurchbruch für die Hauseinführung (ca. 20 mm Durchmesser). Anschließend wird das Leerrohr mit gas- und wasserdichter Versiegelung durchgeführt. Das Netzabschlussgerät wird fest an der Hauswand montiert. Ggfs. ist für diesen Prozess die Vereinbarung eines neuen Termins nötig.
    14. Inbetriebnahme Router:
      Jetzt wird vom SWN-Techniker das Netzabschlussgerät mit dem Router verbunden.
    15. WLAN-Check:
      Anschließend erfolgt der WLAN-Check im Haus. Damit das Haus überall gut ausgeleuchtet ist, erhältst du von uns ggfs. einen WLAN-Repeater.
    16. Sofort lossurfen:
      Los geht's! Nach der Einrichtung des Routers kannst du sofort lossurfen!
    17. Umstellung Altanbieter:
      Du hast einen Vertrag bei einem Altanbieter? Du nutzt die Telefonie über deinen Altanbieter weiter bis der Vertrag ausläuft. Wir informieren dich über den Umstellungstermin. Erst mit der Umstellung der Telefonie zahlst du deinen GIGA⁵-Tarif. Das Internet kannst du bereits vorher kostenfrei nutzen!
    18. GIGA⁵genießen!
      Viel Spaß mit deinem GIGA⁵-Anschluss.

    Bei Fragen wende dich gern an unseren Kundenservice unter 04321 202-2750. Bei Problemen helfen dir die Kolleginnen und Kollegen von der Technik unter 04321 202-301.

    Wenn du wissen willst, wie der Status in deinem Ort ist, schau gern in der Übersicht unserer Netzausbaugebiete nach.
     

Wichtige Infos

  • Das SWN-Endgerät

    An das SWN-Endgerät kannst du sowohl digitale als auch analoge Telefone und Faxgeräte anschließen bzw. per DECT Standard schnurlos betreiben. Zudem verfügt das SWN-Endgerät über Netzwerkanschlüsse für das Internet und WLAN.

  • Telefonie

    Du kannst deine eigenen Geräte nutzen. Lediglich zum Betreiben einer ISDN-Telefonanlage benötigst du unseren High-End WLAN-Router.

  • Internet

    Für die Verbindung zwischen SWN-Netzabschlussgerät und dem SWN-Endgerät wird ein 1,50 m langes Netzwerkkabel mitgeliefert. Für die weitere Innenhausverkabelung mit CAT 6-Kabeln ist der Hauseigentümer verantwortlich.

  • Fernsehen

    Der Anschluss für die Koaxial-Verkabelung ist direkt an dem SWN-Netzabschlussgerät. Die vorhandene Koaxialverkabelung ist teilweise nutzbar, sofern diese digitaltauglich und die Qualität des Kabels ausreichend ist. Gegebenenfalls benötigen Sie einen 862 MHz Antennenverstärker. Für einen digitalen Empfang wird je Fernseher ein Kabelreceiver benötigt. Aktuelle Geräte haben diesen meist integriert.

  • Bitte beachte

    • Natürlich kannst du für die Verkabelung auch ein Installationsunternehmen deiner Wahl beauftragen.
    • Bei WLAN-Nutzung kann es durch bauliche Gegebenheiten zu Bandbreiteneinschränkungen kommen.

Du möchtest dich über das Thema Glasfaser informieren?

Wir haben die häufigsten Fragen und Antworten für dich auf einer Seite zusammengestellt.