Anruf-Linien-Taxi (A.L.T.)

Auf einigen Strecken möchten nur wenige Fahrgäste mit dem Bus fahren, sodass sich der Einsatz eines großen Fahrzeuges nicht rentiert. Darum gibt es das Anruf-Linien-Taxi (A.L.T.): Anstelle eines normalen Linienbusses kommt ein Taxi für Sie zur Bushaltestelle und fährt entlang der normalen Linienstrecke. Dies ist auf bestimmten Strecken und zu festgelegten, ausgewiesenen Zeiten möglich - ganz ohne Aufpreis. Um diesen Service nutzen zu können, müssen Sie nur "Ihr" gewünschtes A.L.T. vorbestellen. So kann der Bedarf optimal gesteuert werden.

Rund um Neumünster stehen unseren Fahrgästen drei Anruf-Linien-Taxis zur Verfügung:

Telefonische Voranmeldung erforderlich: 04321 202-444

L.T.-S. Linientaxi Stover / Industriegebiet Nord / Eichhof

In Richtung Hauptbahnhof fährt das Linien-Taxi Stover nur nach telefonischer Bestellung. Stadtauswärts ist keine Anmeldung erforderlich.

Das A.L.T. im Überblick

  • Das A.L.T. fährt nur nach vorheriger telefonischer Anmeldung: 04321 202-444.
  • Telefonische Voranmeldung rund um die Uhr möglich. Mindestens 30 Minuten vor Abfahrt muss der Anruf in der Taxizentrale eingegangen sein.
  • Eine Buchung ist auch mehrere Tage im Voraus möglich.
  • Sie bezahlen den normalen Bustarif für Ihre Fahrstrecke.
  • Im Taxi kann nur ein Einzelfahrschein gelöst werden. Zeitkarten werden anerkannt.
  • Das A.L.T. fährt zu den im Fahrplan und an den Haltestellen ausgewiesenen, festgelegten Zeiten.
  • Bitte beim Anruf mitteilen, wie viele Personen mitfahren, ob Kindersitze benötigt werden und ob Gepäck (z. B. Kinderwagen, Koffer, Rollstuhl) zu transportieren ist.

Unser Tipp

Sie wissen, dass Sie jeden Tag zur selben Zeit fahren? Kein Problem. Bestellen Sie Ihr Anruf-Linien-Taxi im Dauerauftrag. Das A.L.T. steht Ihnen dann regelmäßig zur gewünschten Zeit an der gewünschten Haltestelle zur Verfügung. Und bitte melden Sie uns, wenn Sie einmal nicht fahren.

Auch bei Fahrten mit dem A.L.T. gelten die gesetzlichen Bestimmungen zur Anschnallpflicht. Sitzerhöhungen für Kinder sind in der Regel im Taxi vorhanden. Anders verhält es sich mit Sitzschalen für Babys. Diese müssen vom Fahrgast gestellt werden, um eine sichere Mitfahrt zu gewährleisten.

Beim Transport von Menschen mit Behinderungen bitten wir um eine frühzeitige Anmeldung, um auf die besonderen Bedürfnisse eingehen zu können.