Pressemeldungen

Vielen Dank für Ihr Interesse an den Stadtwerken Neumünster. Hier finden Sie stets unsere aktuellen Pressemitteilungen.

Pressemeldungen

  • 01.04.2020

    7 Dithmarscher Gemeinden sichern sich Glasfasernetz

    Dithmarschen (swn). Es ist geschafft: Die Bewohner der Gemeinden Friedrichs-gabekoog, Warwerort, Oesterdeichstrich, Westerdeichstrich, Eppenwöhrden, Nordermeldorf und dem Meldorfer Hafen haben sich den Anschluss an das SWN-Glasfasernetz gesichert. „Wir haben dem Breitbandzweckverband Dithmarschen (BZVD) in der vergangenen Woche mitteilen können, dass die abgegebenen Verträge die Wirtschaftlichkeit für den Ausbau in den sieben Gemeinden sichert“, berichtet Matthias Ballweg, Kampagnenleiter der Stadtwerke Neumünster (SWN). BZVD und SWN haben sich entschieden, das Zeitfenster für den kostenlosen Hausanschluss zu verlängern.

    mehr erfahren

  • 01.04.2020

    SWN-Glasfaser: Heide-Süderholm kommt ans Netz

    Dithmarschen (swn). Viele Bewohner des Heider Gemeindeteils Süderholm haben die Verlängerung des Aktionszeitraums genutzt und weitere Verträge für den kostenlosen Glasfaseranschluss abgegeben. „Nach den Berechnungen der Stadtwerke Neumünster (SWN) hat Heide-Süderholm die nötige Beteiligung erreicht, um die Wirtschaftlichkeit des Ausbaus darzustellen. Wir haben daraufhin die Freigabe erteilt und die Ausbauplanung für den Ortsteils beauftragt“, berichtet Dr. Guido Austen, Geschäftsführung des Breitbandzweckverband Dithmarschen (BZVD). Im Gewerbegebiet Heide-Ost sei die Beteiligung hingegen nicht ausreichend. Andreas Hein, Abgeordneter des schleswig-holsteinischen Landtags, appeliert an seinen Wahlkreis: „Glasfaser ist derzeit die einzige Technik, welche für die vielfältigen Aufgaben der Zukunft gewappnet ist. Auch, mit dem Blick auf das derzeitige, aktuelle Infektionsgeschehen und den damit verbundenen Gegebenheiten, wie Homeoffice und Online-Meetings kann ich nur sagen, für Wirtschaft und das private Leben in Dithmarschen ist Glasfaser die Lösung und das unabhängig von der jetzigen Situation.“ Da die Geschehnisse der vergangenen Tag in vielen Bereichen den Alltag beeinträchtigt haben, haben Zweckverband und SWN entschieden, dass noch bis zum 18. April Verträge für den kostenlosen Glasfaseranschluss eingereicht werden können.

    mehr erfahren

  • 27.03.2020

    Grünschnitt abholen & Erde liefern lassen: Der Recyclinghof kommt zu Ihnen nach Hause!

    Neumünster (swn). Für Privatkunden ist der Interkommunale Recyclinghof im SWN-Wertstoffzentrum bis auf weiteres geschlossen. So wird im aktuellen Infektionsgeschehen garantiert, dass das gesamte Bauhandwerk, Garten- und Landschaftsbaubetriebe sowie Hausmeisterdienste ihre Abfälle entsorgen und ihren Betrieb aufrecht erhalten können. Der Recyclinghof hat bereits seit dem vergangenen Jahr einen nützlichen Service für diese Zeiten: Kunden können per Lieferservice Grünschnitt abholen und Gartenbauprodukte liefern lassen. Gartenbesitzer können also ohne direkten Kontakt weiterhin Gartenabfall loswerden und Kompost, Mulchmaterial und Erde bestellen.

    mehr erfahren

  • 27.03.2020

    Fernwärmeumstellung: Sperrung im Wernershagener Weg

    Neumünster (swn). Die Stadtwerke Neumünster (SWN) erneuern ab Montag (30. März) Teile des Fernwärmenetzes im Wernershagener Weg. Im Zuge der Umstellung des Fernwärmenetzes werden nun neue Leitungen in der Straße verlegt. Dafür wird der Werneshagener Weg von dem Kreuzungsbereich der Wasbeker Straße bis zu der Hausnummer Wernershagner Weg 28 für den Straßenverkehr vollständig gesperrt. Der öffentliche Parkplatz vor dem kath. Kindergarten kann weiterhin mit dem Auto erreicht werden. Anwohner werden gebeten ihre Fahrzeug vor Beginn der Bauarbeiten außerhalb des angegebenen Bereichs zu parken.

    mehr erfahren

  • 23.03.2020

    SWN-Wertstoffzentrum: Recycling-Hof für privat Anlieferer geschlossen

    Neumünster (swn).Der Recyclinghof im SWN-Wertstoffzentrum im Wittorferfeld (Padenstedter Weg 1, 24539 Neumünster) ist ab sofort für private Anlieferer geschlossen. Für Gewerbetreibende, wie beispielweise Handwerksbetriebe, Hausmeisterdienste, Garten- und Landschaftsbaubetriebe besteht weiterhin die Möglichkeit Abfall zum Recyclinghof zu bringen. Mit dieser Maßnahme sichert die Bio-Abfall-Verwertungsgesellschaft mbH (BAV) als Betreiberin des Recyclinghofes die Daseinsvorsorge für das Gewerbe. Ohne die Möglichkeit Abfälle zu entsorgen, könnten viele Handwerksbetriebe ihre Arbeit nicht weiter ausführen. „Gleichzeitig muss die Müllabfuhr ohne Einschränkung und zeitliche Verzögerung Restmüll zur MBA anliefern können. Würden wir Privatkunden weiterhin abfertigen, dann müssten wir die Zufahrt zum Wertstoffzentrum beschränken. Es würde sich, wie am vergangenen Samstag, ein Rückstau bilden. Und auch die Müllabfuhr würde in der Warteschlange stehen“, erklärt Dr. Norbert Bruhn-Lobin, Geschäftsführer der BAV mbH & der MBA Neumster GmbH.

    mehr erfahren

  • 20.03.2020

    Stadtwerke Neumünster richten Helfer-Portal ein

    Neumünster (swn). Seit Freitag (20. März) ist ein neues kostenloses Helfer-Portal für Bürgerinnen und Bürger in der Region online: www.helfen-in-nms.de. Ins Leben gerufen haben es die SWN Stadtwerke Neumünster (SWN). Sie wollen damit Menschen in der aktuellen Ausnahmesituation verbinden, um sich gegenseitig besser helfen zu können. Menschen können im Portal ihre Hilfe anbieten und andere Unterstützung suchen. Das gilt etwa zum Einkaufen für ältere Menschen oder solche mit erhöhtem Risiko. Auch zum Gassi-Gehen mit dem Hund kann man sich melden. Implementiert ist auf der Internetseite für Bürgerinnen und Bürger ohne Internet auch ein analoger Aushang für Treppenhäuser, den man ausdrucken kann.

    mehr erfahren

  • 19.03.2020

    SWN reagiert mit Sonderfahrplan auf stark gesunkene Nachfrage im Stadtverkehr

    Neumünster (swn). Nicht nur die Schulen und Kindergärten in Schleswig-Holstein wurden geschlossen, auch viele Arbeitgeber haben ihre Mitarbeiter in das Homeoffice geschickt. „Zusätzlich haben die meisten öffentlichen Einrichtungen und Geschäfte mittlerweile geschlossen. Das soziale Leben in Neumünster wurde stark reduziert – das merken wir besonders im Stadtverkehr“, berichtet Sonja Kessal, verantwortlich für den Bereich Verkehr bei den Stadtwerken Neumünster (SWN). In der Regel würden lediglich noch die Wege zur Arbeit, zur Versorgung oder zum Arzt zurückgelegt. Die Fahrgastzahlen seien in dieser Woche deutlich gesunken, auf vielen Linien fahren die Busse ohne Fahrgäste. „Deshalb setzen wir nun einen Sonderfahrplan ein“, führt Kessal aus.

    mehr erfahren

  • 16.03.2020

    SWN: Verkehr geht in den Ferienfahrplan, SWN-Wertstoffzentrum weiterhin geöffnet, Bad und Kundenzentrum bleiben geschlossen

    Neumünster (swn). Der Verkehr der Stadtwerke Neumünster (SWN) stellen das Angebot ab Dienstag (17. März) auf den Ferienfahrplan um. Grund dafür sind die angeordneten Schulschließungen in Schleswig-Holstein. Sonja Kessal, Leiterin des SWN-Verkehr, berichtet, dass der Verkehr sein Angebot auf die Nachfrage anpasst und die Maßnahme in Abstimmung mit der Stadt trifft.

    mehr erfahren

  • 13.03.2020

    SWN: Wir sind auf alles vorbereitet

    Versorgung mit Wasser, Wärme, Energie & Telekommunikation sichergestellt, Bad und Kundenzentrum vorübergehend geschlossen

    mehr erfahren

  • 12.03.2020

    Fernwärme: Sperrung in der Wasbeker & Werderstraße

    Neumünster (swn). Die Stadtwerke Neumünster (SWN) erneuern ab Montag (16. März) Teile des Fernwärmenetzes in der Wasbeker Straße und in der Werderstraße.

    mehr erfahren

  • 10.03.2020

    SWN-Glasfaser: Verlängerung für Heide-Süderholm

    Dithmarschen (swn). Der Aktionszeitraum für den kostenlosen Glasfaseranschluss in Heide-Süderholm und dem Gewerbegebiet Heide-Ost wird um zwei Wochen verlängert. Bis zum 21. März haben die Bewohner und Unternehmen der Ortsteile nun noch die Chance, sich und somit der Gemeinde, den Anschluss an das Glasfasernetz zu sichern. Grund ist, dass bisher nicht ausreichend Verträge eingereicht wurden, um den Glasfaserausbau wirtschaftlich stattfinden zu lassen.

    mehr erfahren

  • 06.03.2020

    Letzte Glasfaser-Beratung in Heide-Süderholm

    Dithmarschen (swn). Seit dem 23. Januar läuft die Aktion des Breitbandzweckverband Dithmarschen (BZVD) und der Stadtwerke Neumünster (SWN) zum Glasfaserausbau in Heide-Süderholm und dem Gewerbegebiet Heide-Ost. Mit der letzten Beratungszeit am 07. März (Samstag) endet das Angebot für den kostenlosen Abschluss. Noch ist das Ziel nicht erreicht, um den Ausbau des Glasfasernetzes stattfinden zu lassen.

    mehr erfahren

  • 05.03.2020

    SWN-Verkehr: E- & Kleinbus im Testeinsatz

    Neumünster (swn). Die Stadtwerke Neumünster (SWN) fahren seit der vergangenen Woche einen vollelektrischen Stadtlinien-Bus im Testbetrieb. Das Fahrzeug, ein Mercedes eCitaro, ist für zwei Wochen auf den Straßen Neumünsters unterwegs. Des Weiteren hat die SWN Verkehr im Februar auch einen Mini-Bus getestet. Das Fahrzeug ist besonders für die Linien in Stadtteilen mit engen Straßen und in den Abendstunden geeignet. SWN testet die Fahrzeuge, um Erfahrungen zu sammeln, wie der öffentliche Nahverkehr in Neumünster weiterentwickelt und der Service für die Fahrgäste ausgeweitet werden kann.

    mehr erfahren

  • 03.03.2020

    Stadtwerke laden zur drei Veranstaltungen im März ein

    Neumünster (swn). Im März laden die Stadtwerke Neumünster (SWN) zu drei Veranstaltungen ein.

    mehr erfahren

  • 28.02.2020

    SWN-Mitarbeiter spenden Geld an Team DoppelPASS

    Neumünster (swn). Eine nachträgliche Weihnachtsspende erhält in dieser Woche der Verein Team DoppelPASS von den Stadtwerken Neumünster. 1.000 Euro überreichten der Betriebsrat und die Geschäftsführung des kommunalen Unternehmens an den Verein, der sich zum Ziel gesetzt hat, krebskranke Kinder und deren Familien in Schleswig-Holstein zu unterstützen. Das Geld stammt aus einer Verlosung der Weihnachtsgeschenke, die auf Initiative der SWN-Mitarbeiterschaft entstand.

    mehr erfahren

  • 26.02.2020

    Fernwärme-Umstellung: Arbeiten zwischen Konrad-Adenauer-Platz und Kieler Straße beginnen

    Neumünster (swn). Am 2. März (Montag) beginnen die Stadtwerke Neumünster mit Arbeiten am Fernwärmenetz am Kuhberg im Bereich des Bahnhofes. Die Tiefbauarbeiten, welche vom Konrad-Adenauer-Platz bis zu der Kieler Straße reichen, werden bis zum Juni andauern. Das Bauvorhaben ist Teil der Umstellung des Fernwärmenetzes von Dampf auf Heizwasser.

    mehr erfahren

  • 17.02.2020

    Unterbrechung der Wasserversorgung in NMS-Faldera

    Neumünster (swn). In der kommenden Woche, am 18. und 19. Februar, wird in Teilen Neumünsters für mehrere Stunden die Wasserversorgung eingestellt. Ursache für die Unterbrechungen sind Arbeiten am Wassernetz.

    mehr erfahren

  • 11.02.2020

    Ver.di kündigt erneut ÖPNV-Streik in Neumünster an

    Neumünster (swn). Die Gewerkschaft ver.di hat für die kommenden drei Tage, 11. Februar bis 13. Februar 2020, ganztägige Streiks im öffentlichen Nahverkehr für Neumünster angekündigt. Von Betriebsbeginn bis Betriebsende ist daher an allen drei Tagen mit dem kompletten Ausfall des Stadtverkehrs Neumünster zu rechnen. Auch in Kiel, Lübeck, Flensburg sind von dem dreitägigen Streik betroffen.

    mehr erfahren

  • 05.02.2020

    Vor-Ort-Beratung zum Glasfaserausbau in 7 Gemeinden

    Dithmarschen (swn). Die Vor-Ort-Beratung der Stadtwerke Neumünster (SWN) in Friedrichsgabekoog, Warwerort, Oesterdeichstrich, Westerdeichstrich, Eppenwöhrden, Nordermeldorf und dem Meldorfer Hafen hat in dieser Woche begonnen. Bewohner der Ortschaften haben bis zum 21. März die Chance sich individuell über den kostenlosen Glasfaseranschluss des Breitband Zweckverband Dithmarschen (BZVD) und der Stadtwerke Neumünster zu informieren.

    mehr erfahren

  • 27.01.2020

    Ver.di kündigt Streiks im Busverkehr Neumünster an

    Neumünster (swn). Die Gewerkschaft ver.di hat für die kommenden drei Tage, 28. Januar bis 30. Januar 2020, ganztägige Streiks im öffentlichen Nahverkehr für Neumünster angekündigt. Von Betriebsbeginn bis Betriebsende ist daher an allen drei Tagen mit dem kompletten Ausfall des Stadtverkehrs Neumünster zu rechnen.

    mehr erfahren