Teilnahmebedingungen für Gewinnspiele bei SWN

Gewinnspiel-Teilnahmebedingungen

§ 1 Anwendungsbereich. Kosten und Leistung 
(1.) Diese Bedingungen finden Anwendung für alle Gewinnspiele der

SWN Stadtwerke Neumünster Beteiligungen GmbH, der

SWN Stadtwerke Neumünster GmbH, der

SWN Bäder und Freizeit GmbH, der

SWN Entsorgung GmbH, der

SWN Verkehr GmbH und der

MBA Neumünster GmbH (Im Folgenden: „Veranstalter“).

Die postalische Anschrift der genannten Unternehmen lautet jeweils Bismarckstr. 51, 24534 Neumünster.

(2.) Die Teilnahme ist grundsätzlich kostenlos.

(3.) Der Veranstalter lobt mit der Teilnahme den Erhalt eines in den konkreten Gewinnspiel-Teilnahmebedingungen genannten Gewinns aus. Dieser wird wie dort beschrieben unter den Teilnehmern ausgelost.

(3.) Voraussetzung und Gegenleistung des Teilnehmers kann die Einwilligung in die werbliche Kontaktierung durch den Veranstalter sowie die in Abs. 1 genannten verbundenen Unternehmen sein. Eine Weitergabe der Adresse an außenstehende Dritte erfolgt – mit Ausnahme von Partnern im Zuge der Auslieferung des Gewinns – nicht.

§ 2 Teilnahmeberechtigung 
Teilnahmeberechtigt sind Personen ab 14 Jahren mit Wohnsitz in Deutschland, soweit nicht anders angegeben (vgl. insbesondere § 9). Jede Person darf nur einmal am Gewinnspiel teilnehmen. Verstöße führen zum Ausschluss von der Teilnahme bzw. im Gewinnfall zum Entfallen der Gewinnberechtigung.

§ 3 Rechte Dritter 
(1.) Soweit eigene Leistungen zur Teilnahme am Gewinnspiel erbracht werden müssen (z.B. Texte, Zeichnungen oder Fotografien), erklären die Teilnehmer, dass ihre Leistung zum Gewinnspiel keine Rechte Dritter, insbesondere Urheberrechte und Persönlichkeitsrechte, beeinträchtigt. Verstöße führen zum Ausschluss von der Teilnahme bzw. im Gewinnfall zum Entfallen der Gewinnberechtigung

(2.) Falls andere Personen an der Erstellung oder Entwicklung des Teilnahmebeitrags beteiligt waren, so müssen sie sich mit dessen Einreichung und späterer Veröffentlichung im Rahmen des Gewinnspiels einverstanden erklären. Das gleiche gilt, wenn Dritten ein exklusives Recht an den eingereichten Beiträgen eingeräumt wurde. Auch wenn Personen erkennbar auf eingereichten Fotografien oder Zeichnungen erkennbar sind, ist deren Einverständnis mit der Einreichung und späterer Veröffentlichung einzuholen.

§ 4 Abwicklung 
(1.) Eine Auszahlung des Gewinns in bar, in Sachwerten, dessen Tausch oder Übertragung auf andere Personen ist nicht möglich. Ein Gewinner kann auf seinen Preis verzichten. In diesem Fall rückt an seine Stelle die nächste Person nach oder es erfolgt die Ermittlung eines anderen Gewinners zu den bestehenden Konditionen. Die Übergabe erfolgt in der Regel per Versand an die von dem Gewinner angegebene Adresse. Ist die Übergabe des Gewinns nicht möglich oder unzumutbar, erhält der Gewinner einen gleichwertigen Ersatz.
(2.) Die Benachrichtigung über den Gewinn erfolgt erfolgt auf demselben Weg wie die Gewinnspielteilnahme (z.B. bei facebook via facebook, bei E-Mail-Teilnahme durch eine E-Mail-Benachrichtigung). Der Teilnehmer ist verpflichtet, bei der Gewinnabwicklung mitzuwirken, indem er auf die Benachrichtigung z.B. durch Adressübermittlung zum Versand des Gewinns erwidert. Kommt der Gewinner dieser Verpflichtung nicht binnen sieben Tagen nach, entfällt der Gewinn und der Veranstalter ist berechtigt, anderweitig mit dem Gewinn zu verfahren.

(3.) Bei erfolgloser postalischer Zustellung des Gewinns behält sich der Veranstalter vor, einen neuen Gewinner zu ermitteln oder mit dem Gewinn anderweitig zu verfahren. Sollten die angegebenen Kontaktmöglichkeiten fehlerhaft sein (z.B. Post- oder E-Mailadressen) ist der Veranstalter nicht verpflichtet, richtige Adressen zu ermitteln. Die Nachteile, die sich aus der Angabe fehlerhafter Kontaktdaten ergeben, gehen zu Lasten des Teilnehmers.
(4.) Der im Rahmen des Gewinnspiels als Preis präsentierte Gegenstand ist nicht zwingend mit dem gewonnenen Gegenstand identisch. Vielmehr können Abweichungen hinsichtlich Modell, Farbe o.Ä. bestehen.

§ 5 Datenschutzhinweise zum Gewinnspiel 
(1.) Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften geschützt. Hier geht es zu unserer Datenschutzerklärung.
(2.) Der Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden, dass seine Einreichungen zum Gewinnspiel sowie die übermittelten personenbezogenen Daten zur Person (Vorname, Nachname, Ort, Fotografie oder andere elektronische Materialien) im Zusammenhang mit dem Gewinnspiel, dessen Auslosung und Abwicklung auf dem Medium veröffentlicht werden, auf dem das Gewinnspiel beworben wurde.

§ 6 Haftung
(1.) Eine Haftung des Veranstalters - gleich aus welchem Rechtsgrund - besteht nur, wenn ein Schaden durch schuldhafte Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht (Kardinalpflicht) in einer das Erreichen des Vertragszwecks gefährdenden Weise verursacht wurde oder auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zurückzuführen ist. Haftet der Veranstalter gemäß dem vorstehenden Absatz für die Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht, ohne dass Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegen, so ist die Haftung auf den Umfang begrenzt, mit dessen Entstehen der Veranstalter bei Vertragsschluss aufgrund der ihnen zu diesem Zeitpunkt bekannten Sachlage typischerweise rechnen musste. 
(2.) Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen bzw. -ausschlüsse gelten nicht bei schuldhafter Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für Haftungsansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz sowie im Falle einer vertraglich vereinbarten verschuldensunabhängigen Einstandspflicht oder wenn der betreffende haftungsbegründende Umstand arglistig verschwiegen wurde. 
(3.) Soweit die Haftung des Veranstalters gemäß den Regelungen zu diesem Haftungsausschluss ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Organen, Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.

§ 7 Änderungen der Teilnahmeregeln und Beendigung des Gewinnspiels
(1.) Der Veranstalter behält sich vor, jederzeit die Teilnahmebedingungen zu ändern. 
(2.) Weiterhin behält sich der Veranstalter das Recht vor, das Gewinnspiel bzw. die Verlosung jederzeit aus wichtigem Grund ohne Vorankündigung zu beenden oder zu unterbrechen. Dies gilt insbesondere für solche Gründe, die einen planmäßigen Ablauf des Gewinnspiels bzw. der Verlosung stören oder verhindern würden. Sofern eine derartige Beendigung durch das Verhalten eines Teilnehmers verursacht wird, ist der Veranstalter berechtigt, von dieser Person den entstandenen Schaden ersetzt zu verlangen.

§ 8 Individuelle Bedingungen des jeweiligen Gewinnspiels
(1.) Individuelle Bedingungen (zum Beispiel Dauer des Gewinnspiels, Art und Umfang des Gewinns) werden bei dem jeweiligen Gewinnspiel angegeben. Dort können Abweichungen von diesen Gewinnspiel-Teilnahmebedingungen geregelt sein, die nur auf das jeweilige Gewinnspiel Anwendung finden. Sie gehen dann diesen Bestimmungen vor.
(2.) Sollten einzelne Bestimmungen der Teilnahmebedingungen ungültig sein oder ungültig werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Teilnahmebedingungen unberührt. An ihre Stelle tritt eine angemessene Regelung, die dem Zweck der unwirksamen Bestimmung am ehesten entspricht.