Kleine Änderungen im Fahrplan von SWN Verkehr

Ab Sonntag, den 25.07.2021, gibt es kleine Erweiterungen im Fahrplan für den Stadtverkehr Neumünster. Wir reagieren damit auf Kundenwünsche. „Im Wesentlichen geht es um eine bessere Anbindung für Falerda und die Böcklersiedlung ans Freesencenter. Die Änderungen des großen Fahrplanwechsels vom August 2020 wurden sehr gut von den Fahrgästen angenommen  – somit kommen in diesem Jahr auch nur kleine Nachbesserungen“, erzählt Matthias Schmidt, Betriebslenkung bei der SWN Verkehr GmbH.

Die wesentliche Neuerung ist auf der Linie 44: Eine bessere Anbindung des Stadtteils Faldera und der Böcklersiedlung an das Freesencenter war der Wunsch vieler Neumünsteraner. „Dieser Bitte kommen wir mit einer Streckenänderung auf der Linie 44 (Hauptbahnhof -> Böcklersiedlung -> Freesencenter) nach, indem diese Linie von nun an über die Liegnitzer Straße und den Falderapark fährt“, erklärt Schmidt. Die Fahrgäste können jetzt von der Linie 3/33 auf die Linie 44 wechseln und so bequem zum Einkaufen ins Freesencenter fahren oder ihr Ziel in der Böcklersiedlung erreichen. Ein Extra-Fahrplanheftchen für die Linie 3/33 und 4/44 fasst die Fahrpläne für diese Linien übersichtlich zusammen. Es ist im Bus erhältlich.

Außerdem gibt es eine neue Haltestelle zwischen „Südbahnhof“ und „Krankenhaus“ für die Linien 177, 704 und 624 stadteinwärts. Der Bus fuhr an der neuen Haltestelle „Alemannenstraße“ schon vorher vorbei und somit entstehen keine weiteren Änderungen bei den Zeiten.

Das bisherige Fahrplanheft mit Stand 01.08.2020 behält seine Gültigkeit.