Büsum: Endspurt der Glasfaser-Vermarktung

Büsum/Neumünster (swn). Am 12. Dezember endet die Glasfaservermarktung in den Gemeinden Büsum und Büsumer Deichhausen. Das Aktionsgebiet hat sich trotz der schwierigen Bedingungen, rund um das Infektionsgeschehen und die Feriensaison, den Anschluss an das SWN-Glasfasernetz gesichert. Bis zum Aktionsende haben Interessierte noch die Möglichkeit, sich den kostenlosen Glasfaseranschluss für 0 Euro statt 990 Euro zu sichern. Ein Vertragsabschluss ist online oder mit der Zusendung der Vertragsunterlagen per Post möglich.

Aufgrund der Corona-Situation und der Vermarktung parallel zur Tourismus-Hauptsaison wurde das Vertragsziel für einen wirtschaftlichen Ausbau bis zum Herbst 2020 leider nicht erreicht. Die Stadtwerke Neumünster (SWN) entschieden daher, in die Verlängerung des Aktionszeitraums zu gehen: „Wir gehen davon aus, dass das aktuelle Geschehen rund um Corona sowie die Hauptsaison des Tourismus dazu geführt, dass im Sommer nicht ausreichend Verträge abgeschlossen wurden“, erklärte Matthias Ballweg, Kampagnenleiter von SWN und führt aus, „Wir freuen uns daher sehr, dass die Abschlüsse der Glasfaserverträge deutlich gestiegen sind und Büsum sowie Büsumer Deichhausen sich den Anschluss an das Glasfasernetz nun gesichert haben.“ Noch bis zum Ende der kommenden Woche können Kurzentschlossende sich den kostenlosen Glasfaseranschluss sichern. Wählen können Interessierte zwischen Internetgeschwindigkeiten von 200 Mbit/Sekunde bis 1 Gbit/Sekunde. Bei einem Vertragsabschluss mit SWN spielt es keine Rolle, ob ein Betrieb oder Haushalt aktuelle Verträge mit einem anderen Telekommunikationsanbieter hat – ob Internet oder Telefonie. Bei einem Wechsel zu SWN können die gewohnten Rufnummern beibehalten werden und es entstehen keine Doppelkosten. Weitere Infos sowie das Portal zur Onlinebuchung finden sich unter www.giga5.net