SWN ermöglicht Flüchtlingen ein Praktikum!

Bei SWN absolvieren drei Flüchtlinge ein Praktikum als Elektroniker für Betriebstechnik, Sport- und Fitnesskaufmann im Bad und als Fachkraft im Fahrbetrieb beim Verkehr.

Zwei von ihnen sind in dem Wohnprojekt Neumünster "Sterni Park" untergebracht. Die Mitarbeiter betreuen dort Minderjährige, die unbegleitet aus Krisen- und Bürgerkriegsgebieten nach Deutschland geflohen sind. Viele von ihnen befinden sich momentan in der Übergangsphase von der Schule in den Beruf. Daher soll ihnen der berufliche Alltag in Deutschland näher gebracht werden.

Alle Jugendlichen sind fleißige Schüler der Theodor-Litt-Schule, die mindestens den Hauptschulabschluss anstreben. Dieser muss in Deutschland aus rechtlichen Gründen auch dann gemacht werden, wenn schon ein Schulabschluss aus dem Heimatland vorhanden ist. In ihrer Freizeit engagieren sich die Jugendlichen beim Sport und sind sozial sehr gut eingebunden. Sie verfügen über Deutschkenntnisse und sprechen zum Teil muttersprachlich Französisch, Spanisch und Englisch.

SWN möchte gerne noch mehr Flüchtlingen die Chance auf einen Praktikumsplatz geben. Nach einem positiven Praktikumsverlauf bietet SWN eine Einstiegsqualifizierung an, die im Anschluss in einen Ausbildungsplatz münden kann. Bei Interesse können Sie gerne mit unserer Ausbildungsleiterin Erna Husser Kontakt aufnehmen: e.husser@swn.net oder 04321-202 243.

Übrigens: SWN ist Mitglied im Netzwerk "Unternehmen integrieren Flüchtlinge" (eine Initiative der DIHK): https://www.unternehmen-integrieren-fluechtlinge.de