Freies WLAN jetzt in der Innenstadt

Mit dem Winteranfang beginnt auch die Möglichkeit für freies Surfen in der Innenstadt von Neumünster. Oberbürgermeister Dr. Olaf Tauras, der scheidende SWN-Geschäftfsführer Dr. Norbert Bruhn-Lobin und Dirk Sasson, Bereichsleiter Telekommunikation und Informationstechnik bei den Stadtwerken Neumünster testeten am 21. Dezember erfolgreich das freie WLAN auf dem Großflecken.

"Es läuft", lautete der knappe Kommentar des Oberbürgermeisters, nachdem er sich in das freie WLAN-Netz "NMS2GO" eingewählt hatte. "Das Internet und die mobile Anbindung über das Handy sind schon lange nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken", so Dr. Tauras. Deswegen sei es ein besonderes Anliegen der Stadt gewesen, für den Innenstadtbereich den Zugang für freies WLAN zu ermöglichen. Mit den Stadtwerken habe man zudem in Neumünster einen erfahrenen und kompetenten Partner, der diesen Service anbieten und umsetzen kann.

"Wir freuen uns nach den Bussen nun auch hier in der Innenstadt den Service des freien WLAN anbieten zu können", sagte der scheidende SWN-Geschäftsführer Dr. Norbert Bruhn-Lobin. Damit erhalte der Großflecken und Innenstadtbereich eine zusätzliche Attraktivität.

Dirk Sasson, als Leiter der Telekommunikation mit seinem SWN-Team für die Umsetzung verantwortlich, sagte: "Wir haben einige Tests bereits hinter uns und auch in den ersten Bussen läuft das WLAN erfolgreich. Mit NMS2GO machen wir den konsequenten nächsten Schritt - gemeinsam mit der Stadt". Durch die direkte Glasfaseranbindung der NMS2GO WLAN-Zugriffspunkte wird außerdem eine hohe Datenübertragungsrate garantiert. In den nächsten zwei Jahren wird das Netzwerk flächendeckend auf den Innenstadtbereich ausgedehnt. Schon jetzt sind viele Teile des Großflecken und Kuhberg durch die installierten acht Hot Spots gut versorgt.