Elektronikworkshop für Kinder und Jugendliche

Gleich zu Beginn der Schulferien hat SWN einen Technik-Recycling-Workshop im Rahmen des Ferienprogramms vom Jugendverband Neumünster angeboten. Unter dem Titel „Wie sieht mein Laptop von innen aus?“ waren 13 Kids für 3 Stunden in den Firmensitz in der Bismarckstraße gekommen. Der Kursleiter, Mike Hartmann, hauptberuflich tätig als Erzieher in einem Autistenwohnheim und privat leidenschaftlicher Schrauber, war begeistert: „Alle Kids haben toll mitgemacht und hatten schon erstaunlich viel Vorwissen.“

Mit allerlei Werkzeugen rückten die 9 Jungen und 4 Mädchen den alten Laptops, CD-Playern, Handys und Bohrmaschinen zu Leibe. Einige der Kids ergriffen sofort die Initiative, andere schauen erst kurz zu, bevor auch sie mit großem Eifer Schraubenzieher und Zange ansetzten, um sich das Innenleben der Unterhaltungselektronik anzuschauen. Noch enthaltene Batterien haben die Jugendlichen mit einem Messgerät auf ihren Ladezustand geprüft. Die Solarzelle aus einem alten Taschenrechner diente als Anschauungsobjekt dafür, wie viel Strom sie erzeugt. Anschließend wurde diese Solarzelle noch umfunktioniert zu einem Batterieladegerät für eine gefundene Knopfzelle.

Als nach eineinhalb Stunden alles zerlegt war, hat Mike Hartmann gemeinsam mit allen die verschiedenen Wertstoffgruppen besprochen. Auch hier wiesen viele Teilnehmer erstaunlich gutes Fachwissen auf: Gold auf den Leiterplatten, Kupfer in Kabeln und Kühlern, Lithium-Ionen in Akkus, Quecksilber in Batterien, Aluminium als Wärmeschutzfolie – und natürlich ganz unterschiedliche Kunststoffe in den Gehäusen. Der 42-Jährige erläuterte die Schwierigkeiten bei der Wiedergewinnung dieser Wertstoffe aus Elektronikschrott und wies auf die damit verbundene Umweltproblematik hin. Sein Appell an die Jugendlichen: Muss es immer gleich ein neues Handy sein? Oder kann das alte repariert werden?

Zum Schluss blieb noch etwas Zeit, um kreativ tätig zu werden und aus den Einzelteilen kleine Kunstwerke zu gestalten. Dabei waren insbesondere die Buchstaben alter Tastaturen sehr begehrt.